Heiraten in der Drachenhöhle ab 22. Mai wahrscheinlich möglich

Heiraten in der Drachenhöhle Syrau soll möglich werden. Auch wenn der Beschluss des Gemeinderats Rosenbach erst am 26. April fallen wird, gilt er doch schon als sicher: Im nichtöffentlichen Teil der vergangenen Ratssitzung wurde die Angelegenheit übereinstimmend positiv beurteilt.

Grund für eine so rasche Entscheidung ist der Wunsch von Nicole Klemm und Michael Wolf nicht erst am 22. September, sondern bereits am Pfingstfreitag, 25. Mai, in der Drachenhöhle als erstes Paar im engsten Familienkreis den Bund fürs Leben zu schließen. Beide freuen sich im Rahmen der Trauung vielleicht auch in den Genuss einer Höhlenführung mit Laserschau zu kommen, wieder Bräutigam sagt. Nach einer größeren Familienfeier geht es danach in die Flittertage.

Eheschließungen unter Tage werden in Syrau damit für Hochzeitsgesellschaften mit bis zu 25 Personen möglich, die bei einem höheren organisatorischen Aufwand ein besonderes Ambiente für den Schritt in ein gemeinsames Leben wünschen.