Hase Micha gerät ins Schwitzen

Der Osterhase hatte es in den vergangenen Tagen nicht leicht. Überall sollte er den Kindern etwas verstecken. Im Pfaffengut erledigte das am Samstag Osterhase Micha.

Von Gabi Kertscher

Plauen - Der Spiel-Spaß-Kindertreff hatte zum fröhlichen Osterfest der Generationen eingeladen und viele Vogtländer folgten dem Ruf. Während einer Rallye kreuz und quer durch das Anwesen, versteckte Michaela Schilb Dutzende Ü-Eier auf dem Heuboden. Für die Spiel-Spaß-Mitarbeiterin war es eine echte Herausforderung, sich in dem dicken Kunstfellkostüm durch das piksende Trockengras unter dem Dach der Scheune zu arbeiten und die bunten Eier zu verstecken. Immerhin spielte Petrus mit und ließ nicht nur die Sonne lachen. Alle Gäste hatten viel Spaß, als es hieß "Start frei" für den Eierlauf. Die Tour ging weiter zum Rätselraten, zu Matheaufgaben, vorbei an Schafen, Ziegen und Hühnern an einen Eierbaum. Hier musste die Anzahl geschätzt werden. 
Viele Aktionsstände im Hof des Pfaffengutes luden zum Zeitvertreib ein. Die Bastelstrecke, ein Quiz oder auch ein Eis essen - an alles hatten die Organisatoren gedacht. Eier einmal ganz anders stellte Falk Schilb her. Seine hölzernen Produkte überleben viele Jahre, denn sie sind gedrechselt und bestechen durch ihre natürliche Maserung. Im Café wurde leckerer hausgebackener Kuchen von den Mitgliedern des Vereins Spiel-Spaß-Kindertreff angeboten und die Vereinsmitglieder des Fördervereins Pfaffengut boten herzhafte Brote mit selbst hergestelltem Aufstrich an. Höhepunkt des Nachmittags war der Auftritt der Tanzwerkstatt des Spiel-Spaß-Kindertreffs. In ihrem Tanztheater "Harry Potter-Schlotter" zeigten die kleinen Tänzerinnen ab drei Jahren, was sie schon können.