Hakenkreuze in Reichenbach: Zeugen gesucht

Zwei Meldungen aus Reichenbach, die zeigen, dass die Vergangenheit nicht vergangen ist: Die Polizei meldet erneut Nazi-Schmierereien in der Neuberinstadt - und sucht Zeugen.

In der Nacht zu Dienstag haben Unbekannte an mehreren Stellen Nazi-Symbole und rechte Parolen gesprüht. Betroffen waren ein Gebäude an der Andreas-Schubert-Straße sowie ein Haus in der Oberen Dunkelgasse. Auch an drei Fahrzeugen fanden sich teils aufgesprayte Hakenkreuze und Siegrunen.

Die Polizei sieht indes einen Zusammenhang zwischen diesen und ähnlichen Taten in der vergangenen Woche. Aufschluss soll unter anderem die Auswertung von Farbresten geben, welche die Beamten an den Tatorten gesichert haben. Hinweise nimmt die Polizei entgegen, Telefon 03744/ 2550.