Gute Nachricht für vogtländische Wirtschaft

Plauen - Niels Gehrmann, Direktor Wirtschaft der Sächsischen Aufbaubank (SAB), besuchte anlässlich eines Informations-Workshops die IHK Regionalkammer Plauen.

Im Gepäck hatte er gute Nachrichten für das verarbeitende Gewerbe der Region, wonach in der nächsten Förderperiode 2014 bis 2020 die einzelbetriebliche Investitionsförderung auf hohem Niveau fortgeführt wird, teilt Michael Barth, Geschäftsführer der IHK Regionalkammer Plauen mit. Übergeordnetes Ziel bleibe auch zukünftig die Schaffung moderner Dauerarbeitsplätze, um so die Wertschöpfung und Einkommenssituation der Region weiter zu verbessern.

Die IHK begrüße die Fortführung des erfolgreichsten Konjunkturprogramms der vergangenen Jahre auf hohem Niveau. Durch die einzelbetriebliche Förderung der SAB konnten laut IHK seit 2007 im Vogtland Investitionen in Höhe von 1,1 Milliarden Euro realisiert werden, unterstützt durch 210 Millionen Euro Investitionszuschuss. IHK-Ansprechpartner im Fachbereich: Michael Barth, Telefon: 0 37 41 / 2 14-31 00. va