Grünes Licht für neuen Schiffsanleger an der Pöhl

Möschwitz - Bei Zugang eines positiven Entscheides durch die Landesdirektion bis spätestens Januar 2012 kann dann endlich der neue Schiffsanleger an der Talsperre Pöhl gebaut werden. Das gab der Vorsitzende des Zweckverbandes Talsperre Pöhl, Rolf Keil, bekannt.

Allerdings sind die vorgesehen Gastronomie und verschiedene Einrichtungen der Schifffahrt nicht förderfähig. Durch die Landesdirektion wurde vorgeschlagen, die Parkflächen des Kletterwaldes mit einzubeziehen. Die angeführten Änderungen machten eine Überarbeitung der Planung erforderlich. Dadurch stieg der Eigenanteil des Zweckverbandes um 91.654 Euro.

Vorausgesetzt die Fördermittel werden in Höhe von 75% ausgereicht steigen die Eigenmittel auf. 321.654 Euro. Als Gesamtkosten sind für den Bau 1,1 Millionen Euro geplant. Keil gab sich zuversichtlich, dass mit dem Bau noch im Jahr 2012 begonnen werden kann. G. Kertscher