Große Kreisstadt Klingenthal

Ein lang gehegter Wunsch von Bürgermeister Thomas Hennig ging gestern in Erfüllung: Klingenthal wurde der Titel "Große Kreisstadt" zuerkannt. Im Beisein zahlreicher Gäste aus Politik und Wirtschaft überreichte Sachsens Innenminister Prof. Dr. Roland Wöller die Urkunde, in der das Sächsische Staatsministerium des Innern mit Wirkung zum 8. August Klingenthal zur Großen Kreisstadt erklärt. Im Rahmen der Kreisreform 1996 mit der Bildung des Vogtlandkreises verlor Klingenthal den Kreisstatus. Mit der seit dem Amtsantritt Hennigs sich ständig verbessernden Finanzlage der Stadt war sein Ziel verbunden, diese Unterbewertung Klingenthals zu revidieren. Das Anliegen stieß bei Wöller auf offene Ohren. Mit der Gemeindereform im Mai wurde mit einem Landtagsbeschluss der Weg hierzu freigemacht. Auch der Landkreis musste zustimmen. Und so ist die Präsentation des neuen Ortsschilds durch (v.l.) Landrat Rolf Keil, Roland Wöller, Thomas Hennig und CDU-Landtagsabgeordneten Sören Voigt auch ein Symbol für ein erfolgreiches gemeinsames Wirken. Mit dem Titel sind finanzielle und verwaltungstechnische Vorteile verbunden.