Goldwings - auf Edelmarke durchs Vogtland

Sie blitzen, glänzen und blinken - und in der Dunkelheit sehen sie aus wie fahrende Weihnachtsbäume wegen ihrer vielen Lämpchen und Lampen: In Coschütz bei Elsterberg veranstalten schätzungsweise 150 ganz besondere Motorradfahrer ein großes Treffen; allein am Donnerstag trafen um die 50 ein.

Alle sind Fans der Edel-Marke Goldwing aus dem Hause Honda. Ein Teilnehmer aus dem Schweizer Interlaken hatte mit 720 Kilometern wohl die weiteste Anreise. Die anderen Teilnehmer kommen vor allem aus Bayern, auch Dresdner, Kölner und Brandenburger sind dabei. Und natürlich Ronny Preiser aus Elsterberg. Die ersten Biker waren bereits am Wochenende ins Vogtland gekommen. Gestern gab es zwei Ausfahrten: Die eine führte über das Raumfahrtmuseum in Morgenröthe-Rautenkranz und Klingenthal ins Böhmische, die andere ins Zwickauer Horch-Museum. Gleiches geschieht heute - die Gruppen wechseln dann die Ziele. Bis zum Sonntag sind zudem Musik und Benzingespräche geplant. Elsterbergs Bürgermeister Volker Jenennchen wird ebenfalls erwartet. j.st.