Gerade Furchen verhelfen zum Sieg

Weit über ein Dutzend Pflüge gruben sich am Samstag durch die Felder bei Syrau. Der Absolventenverein der Fachschule für Landwirtschaft organisierte die vogtländischen Meisterschaften im Leistungspflügen. In den drei Kategorien Drehpflug, Beetpflug und Pferdepflug qualifizierten sich Johann Singer, Joachim Kampe, Christian Bauer und Sebastian Ziegenbein für die sächsischen Meisterschaften 2021. Pflügen ist die erste und wichtigste Arbeit des Jahres beim Anbau von Nutzpflanzen. Daraus resultierten bereits vor vielen Jahren Wettbewerbe. Beim Leistungspflügen, das gern als Königsdisziplin bezeichnet wird, geht es um das Ziehen gerader Furchen und das korrekte Wenden des Bodens. Die Wertungsrichter messen und vergleichen das Ergebnis dann anhand von Bewertungskriterien. Am Samstag zog der Wettbewerb viele Neugierige an den Rand der Felder, um zu beobachten - und mehr oder weniger fachmännisch zu kommentieren - wie die Fahrzeuge oder Pferde die Arbeit verrichteten. Foto/Text: Stephanie Rössel