Gemeinsam zum Wohle der Frau

Am 1. Oktober übernahm Dr. Marek Kuryllo im Helios Vogtland-Klinikum Plauen die Klinik für Gynäkologie und Geburtshilfe als Chefarzt

Der 55-jährige Facharzt war von 2016 bis September 2020 Leiter der minimalinvasiven Chirurgie an der Frauenklinik des Helios Klinikums München West. Der gebürtige Breslauer zeigte sich bereits nach wenigen Tagen in Plauen begeistert von der Zusammenarbeit der Mediziner am Helios Klinikum. Es sei vorteilhaft, wenn gemeinsam Lösungen besprochen werden. Er hat sich auf perative und medikamentöse Therapie der Genital- und Mammakarzinome (Schwerpunkt Gynäkologische Onkologie mit Anerkennung der Bayerischen Landesärztekammer) spezialisiert. "Mein Beruf ist meine Lebensaufgabe", kommentierte er seine Tätigkeit. Der Facharzt ist verheiratet und hat eine Tochter.


Dr. med. Konstantin Malkin übernahm, ebenfalls am 1. Oktober, die Aufgaben des Leitenden Oberarztes der Klinik für Gynäkologie und Geburtshilfe. Sein Spezialgebiet ist die Geburtshilfe. Er kam 2007 aus Jekaterinburg (Russland) nach Deutschland, um sich weiterzubilden. Bis zu seinem Wechsel nach Plauen, war er unter anderem Oberarzt an der Universitäts-Frauenklinik Göttingen und hatte hier die Kreißsaalleitung. Der 1964 geborene Gynäkologe ist verheiratet und hat zwei Kinder. Seine Familie lebt in Dresden.


Mit den beiden Ärzten konnten zwei überaus fachkundige und empathische Ärzte für das Plauener Klinikum gewonnen werden, kommentierte Geschäftsführer Ralph Junghans den Dienstantritt von Marek Kuryllo und Konstantin Malkin.
In den Plauener Kreißsälen erblickten in diesem Jahr über 650 Kinder das Licht der Welt, das sind jetzt schon zehn Prozent mehr als im gleichen Zeitraum des vergangenen Jahres. Noch in diesem Jahr sollen völlig neu gestaltete Kreißsäle ihrer Bestimmung übergeben werden, gab die Klinikleitung bekannt. gke