Gemeinderat Mühlental beschließt Kauf neuer Feuerwehrkleidung

Der Gemeinderat von Mühlental hat die Lieferung von Schutzbekleidung für die Freiwillige Feuerwehr zum Preis von rund 69 936 Euro an die G.B.S. Handelsgesellschaft aus Ludwigsfelde vergeben. Das wurde einstimmig beschlossen. Das Landratsamt gewährt einen Zuschuss in Höhe von 50 Prozent. Veranschlagt waren 70 000 Euro.

Die Lieferung war ausgeschrieben. Von acht Interessenten, die Unterlagen angefordert hatten, gaben nur zwei Angebote ab, von denen eines nicht gewertet werden konnte, berichtete Silke Zimmer vom Sachgebiet Recht aus der Schönecker Verwaltung.

Ausgestattet werden die Kameraden mit Jacken, Hosen, Schuhen, Helmen und Handschuhen. Die Ausschreibung hatte auf einen Universal-Anbieter für den gesamten Bedarf orientiert, um Gewährleistungsansprüche zu vereinfachen. Stellvertretender Bürgermeister Karli Staer, welcher die Sitzung leitete, freute sich über die schnelle Abwicklung und das "jeder mal was Neies" bekommt.