Frühjahrsputz im Mühltroffer Schloss

Für viele unnütz gewordene Gegenstände im Mühltroffer Schloss war es in der Tat ein Freitag, der 13. Immerhin mehr als ein Dutzend der Mitglieder des Schlossfördervereins Mühltroff legten am Freitagnachmittag Hand an, als es galt, nicht nur die Fensterscheiben wieder klarer und die Fußböden staubfreier zu machen, sondern sich auch einer ganzen Reihe museal nicht mehr nutzbarer Dinge zu entledigen.

Besonders auf dem weitläufigen Boden hatten sich im Verlauf der Jahre eine ganze Reihe von Utensilien angesammelt, deren Nutzen unklar bleiben musste. "In den letzten Jahren haben wir die Sachen oft von einer Ecke in eine andere geschoben", beurteilte Mario Taubner-Wude die Notwendigkeit der Entsorgung. "Von allem, was sich in den bestehenden Rahmen beispielsweise der Textiltechnik als überflüssig, unvollständig oder mehrfach vorhanden auch in absehbarer Zeit nicht einordnen lässt, müssen wir uns trennen."

So wurde ein großer Teil der Gerätschaften nach sorgfältiger Auswahl ein Fall für den Schrotthändler oder für den Kamin von Ludwig Lenk in der "Schwarzen Küche". Größere Teile wurden vor dem Transport nach unten erst einmal provisorisch zerlegt, was sich zum großen Teil als zeitraubend und sehr kräftezehrend erwies.

So ganz nebenbei wurden vor dem Schloss auch zwei Bänke aufgestellt, die sich mit ihren Blumenschalen recht ordentlich machen. Und nachdem die Helfer gegen 17.30 Uhr ihren Einsatz beendeten, gab es natürlich für sie auch eine kleine Stärkung: Bockwürste, Hackepeterbrötchen, Kaffee und auch kühle Getränke.

"Die Entrümpelung war seit langem überfällig", bekräftigte Vorsitzende Heike Graap die Maßnahme, "denn fast alles, was da oben abgelegt war, ist in den Magazinen des Fundus noch einmal vorhanden oder kann wegen der Größe oder seines Zustandes in den Ausstellungsräumen nicht mit eingeordnet werden."

Und so wie sich der vor dem Schloss aufgestellte Anhänger mit den Gegenständen füllte, wuchs bei den Tätigen die Hoffnung, dass die Aktion ein paar Euro in die Schlosskasse bringen wird.