Freizeitanlagen Plauen begrüßen ersten Azubi

Die Freizeitanlagen Plauen GmbH, die für alle Bäder in Plauen zuständig ist, hat jetzt die Genehmigung zum Ausbilden bekommen. Der erste Lehrling ist der 20-Jährige Norman Zschach.

 

Der Plauener hat gestern eine dreijährige Ausbildung zum Fachangestellten für Bäderbetriebe begonnen. Mehr als 10 Bewerber gab es, so Geschäftsführerin Martina Schaarschmidt. Wer den Beruf erlernen will, muss vor allem in den Schulfächern Chemie und Physik gute Noten mitbringen.

 

Zu den Hauptaufgaben gehört unter anderem das Kontrollieren und Messen der Wasserqualität und das fast tägliche Reinigen der Becken. Zudem wird Norman Zschach, der sein Abitur im Diesterweg-Gymnasium und Zivildienst in der Plauener Jugendherberge gemacht hat, die Schwimmgäste betreuen und sich um die technischen Anlagen kümmern. In den Wintermonaten wird er im Stadtbad beschäftigt sein. Die Theorie ist im Berufszentrum für Gesundheit und Sozialwesen in Chemnitz.  mar