Formel 1 beim Kettensägenschnitzen in Grünbach

Holzspäne fliegen am Wochenende in Grünbach in Höchstgeschwindigkeit. 30 Kettensägenkünstler und Blockbauer treffen sich vom 9. bis 11. Mai erstmals zum Speedcarving.

Austragungsort ist das Nordic Camp Grünbach (Druckers Mühle). Blockbauer Michel Neidhardt ist Organisator für den Qualifikations-Wettkampf zur Deutschen Meisterschaft. "Was erst als privates kleines Treffen gedacht war, wird nun ein Großereignis mit hoffentlich ganz viel Publikum", wünscht sich Michel Neidhardt. Für das entsprechende Umfeld sorgen ein großes Tipi, Wikinger, Kräuterfrauen, Lagerfeuerromantik, Bierwagen und Quad-Ausstellung.

Geparkt wird am Bahnhof Grünbach. In drei Minuten Fußmarsch ist das Camp erreicht. Schnellschnitzen - Speedcarving, ist quasi die Formel 1 unter dem Kettensägenschnitzen. Zuschauer sind live dabei, wenn die Künstler in Windeseile aus einem rohen Stamm eine Skulptur fertigen. Jeder Schnitt muss sitzen. Die Figuren können noch vor Ort ersteigert werden. Schon voll in Aktion ist Roger Malter (Foto) aus Gönnersdorf. Marlies Dähn