Fördermittel für Zufahrt in Schilbach

Schöneck/Schilbach - Der Hochwasserschaden an der Zufahrt "Alte Schäferei" in Schilbach wird beseitigt und Bund sowie Freistaat bezahlen 100 Prozent der förderfähigen Kosten.

Laut Landesamt für Straßenbau werden für die 65.750 Euro Weg, Böschung des Bachlaufs und Rohrdurchlass instand gesetzt. Das Hochwasser im Juni 2013 hat die Verkehrssicherheit stark beeinträchtigt wird. "Der Teichdamm wurde durch das wild fließende Wasser stellenweise abgespült, so dass die Gefahr des Abrutschens des Weges in diesem Bereich bestand. Im Bereich der großen Brücke wurde der Weg teilweise weggespült.

Der Rohrdurchlass wurde zum Teil zerstört und weggespült", teilt das Amt mit. "Die Städte und Gemeinden erhalten bis zu 100 Prozent der Schäden an kommunalen Verkehrswegen ersetzt, die das Hochwasser 2013 verursacht hatte. Sie können Gelder für den Wiederaufbau der Infrastruktur bis 30. Juni 2015 beantragen." va