Fluthilfe für Oelsnitzer "Elstergarten"

Oelsnitz - Die Stadtwerke haben für die Hochwasser-Schäden im Freibad "Elstergarten" in der ersten Woche 1500 Euro Soforthilfe über die Stadt Oelsnitz bekommen, gab Prokuristin Ines Puhan Auskunft. "Das hat prima funktioniert´", lobte sie.

Das Unternehmen hofft auf weitere finanzielle Unterstützung über die Sächsische Aufbaubank. Dazu wurden die Schäden an das Landratsamt gemeldet. Unter anderem war die Technik zur Überwachung der Wasserqualität schwer geschädigt worden. Über die genaue Gesamthöhe der Schäden konnte Ines Puhan, die im Urlaub war, am Mittwoch keine Angaben machen. Nur eins sei sicher, es entstand weniger Schaden als am Anfang befürchtet. R.W.