Flotter Schlitten für Bergretter Schöneck

Schwungvoll bringt Konrad Popp den nagelneuen Motorschlitten in Position, der gestern in der Skiwelt Schöneck übergeben wurde. Der 69-Jährige ist Bergretter mit Herz und vollem Einsatz und von Anfang an dabei. Die Bergwacht feiert am 9. Februar ihren 40. Geburtstag mit einem bunten Programm zum Tag der offenen Tür direkt an der Bergrettungs-Station am Fuße des IFA-Hotels Hohe Reuth. Der neue Motorschlitten ersetzt seinen 17-jährigen Vorgänger und kann mit einigen Besonderheiten punkten. Für schneefreien Einsatz ist der flotte Flitzer zum Beispiel neben den Kufen zusätzlich mit Rädern ausgestattet und kann sich optisch und akustisch bemerkbar machen. Auch für die Kameraden der Klingenthaler Bergwacht war gestern Fahrzeugübergabe. Beate Meinhold nahm den Schlüssel für einen Mercedes Sprinter entgegen. Der ist 163 PS stark, hat Automatikgetriebe, verstärktes Fahrwerk, kann bis zu 9 Personen transportieren und Allrad zuschalten. In die neue Technik wurden vom Rettungszweckverband 100 000 Euro investiert.    M. Dähn