Finsterer Montag im Plauener Norden

Von einem großflächigen Stromausfall war Montag am frühen Morgen der Norden Plauens betroffen. Im Raum Kauschwitz, Schöpsdrehe, Jößnitz, Röttis und Steinsdorf waren nach Auskunft von Stefan Buscher, Pressechef der envia-Gruppe, rund 2.700 Haushalte ohne Strom.

Dazu das Gewerbegebiet Schöpsdrehe, das Einkaufszentrum Plauen-Park, das Pflegeheim in Kauschwitz und das Seniorenheim in Jößnitz. "Ursache für die Störung war die Beschädigung eines Stromkabels in Jößnitz bei Tiefbauarbeiten durch ëine Fremdfirma. Durch Umschaltung auf andere Stromleitungen konnte die Stromversorgung wieder gewährleistet werden", so Buschner.

Die Reparatur des defekten Stromkabels soll am Dienstag beginnen. Eine Stunde nach Beginn des Stromausfalls floss der Saft wieder aus den Steckdosen. ie