Farb-Anschlag auf Plauener Modegeschäft

Ein neu eröffnetes Modegeschäft an der Jößnitzer Straße in Plauen ist in der Nacht zu Montag von Unbekannten mit schwarzen Farbbeuteln beworfen worden. Bereits zuvor wurden zwischen Freitag- und Sonntagvormittag der Schriftzug "Nazis aufs Maul" und ein Symbol an die Hauswand des Ladens geschmiert.

Die Kosten für die Beseitigung der Verunreinigungen an Wand und Fußweg werden auf einen vierstelligen Betrag geschätzt. Wie die Polizei am Montag mitteilte, wird davon ausgegangen, dass der Farb-Anschlag mit der Eröffnung des Geschäftes zusammenhängen könnte. Der Laden "Oseberg" verkauft die bei Neonazis beliebte Modemarke Thor Steinar und befand sich bisher in den Kolonnaden im Stadtzentrum. Hier musste der Shop aber gerichtlich ausziehen.