Falkenstein: Polizei muss Betrunkenen von Handschellen befreien

Falkenstein - Schmerzhafte Fesselspiele: Mit einem Schweißgerät musste die Polizei in Falkenstein einen Betrunkenen von einem Paar Handschellen befreien, das er sich zum Spaß selbst angelegt hatte.

Der 50-Jährige hatte die Beamten in der Nacht zum Dienstag aus einer Kneipe um Hilfe gerufen, wie die Polizei mitteilte. "Er hat bloß mit schwerer Zunge gesagt, dass er sich die Handschellen zu fest zugedrückt hat und keinen Schlüssel dabei hat", sagte ein Polizeisprecher. Ein Versuch des Mannes, sich mit einer Flex selbst zu befreien, war gescheitert. va