Es ist angepaddelt auf der Pöhl

Die Freiluftsaison für den 1. Vogtländischen Drachenbootclub Pöhl hat begonnen. Trotz Nieselregens ließen sich die Vereinsmitglieder am Samstag nicht vom jährlichen "Anpaddeln" auf der Talsperre Pöhl abhalten.

 

 Zwölf der derzeit 26 Vereinsmitglieder um den Präsidenten Ralf Hähnel brachten vorerst einige Geduld mit dem Wettergott auf. In der Hoffnung, das feuchte Nass von oben werde vergehen, wurde der Start um die Dauer eines Kaffeetrinkens nach hinten verlegt. Zeit, ein paar organisatorische Dinge abzusprechen. So wurde unter anderem das Training ab dem 7. Mai auf jeweils montags und freitags ab 19 Uhr festgelegt. Der Himmel blieb grau und die Drachenbootfans besannen sich darauf, schließlich Outdoor-Sportler zu sein. Und die lassen sich nicht von ein paar Regentropfen abhalten. Also wurde im zweiten Versuch eines der Drachenboote aus der Bootshalle der Voigtsgrüner Bungalowanlage zur Bucht bugsiert und erstmals in dieser Saison zu Wasser gelassen. Ein feuchtes Vergnügen, welches allerdings kaum Zuschauer anzog.

Der Verein wurde im Herbst 1999 mit vorerst acht Mitgliedern gegründet. Mittlerweile gehören die Drachenboote wie das Wasser zum Vogtlandmeer. Eine gestandene Mannschaft macht nicht nur bei volkssportlichen sondern auch bei überregionalen Wettkämpfen von sich reden. Es werden auch Drachenbootfahrten für Gäste angeboten. In diesem Jahr richten sich die Vorbereitungen auf zwei sportliche Höhepunkte.

 

Zum einen ist das die 3. Drachenboot-Regatta auf dem Hofer Untreusee am 24. Und 25. Juli. Zum anderen bereiten die Pöhler Wassersportler die Drachenbootregatta vom 20. bis 22. August vor. Dieser 2. Elstercup findet am Wehr an der Plauener Uferstraße statt und verspricht ein großes Highlight zu werden. Neben den Qualifikationsläufen für Freizeitteams, Firmen, Vereine oder Organisationen wird es wieder einen Schülercup für Mittelschulen, Gymnasien und berufsbildende Schulen geben. Wer das Paddel gerne mal in die Hand nehmen möchte, sollte sein Team mit zwölf bis 16 Paddlern und einem Trommler bei Ralf Hähnel unter Tel. 0171/1875024 oder per E-Mail Haehnel.Ralf@web.de anmelden. Im Rahmenprogramm wird es neben einem Kinderspielbereich ein Badewannenrennen und ein Feuerwerk geben.  va