Erneut Warnstreiks bei der Vogtlandbahn

Berlin/Neumark - 25 bis 30 Lokführer und Zugbegleiter der Vogtlandbahn haben am Donnerstagnachmittag die Arbeit niedergelegt. Das seien rund drei Viertel des diensthabenden Personals, sagte ein Sprecher der Gewerkschaft der Lokomotivführer (GDL) am Donnerstag in Berlin.

Nach Angaben der Vogtlandbahn fielen wegen des Warnstreiks drei Züge der Elsterbahn zwischen Weischlitz und Gera aus. Auch eine Verbindung in Bayern sei betroffen. Die GDL fordert von dem Bahnunternehmen die Anwendung eines Flächentarifvertrags, der bereits für 97 Prozent der Lokführer in Deutschland gelte. Bereits im September und im August gab es Warnstreiks. va