Erneut Einbruch beim VFC Plauen

 

Nach knapp einen Jahr Ruhe ist der VFC Plauen in der Nacht zum Donnerstag wieder einmal von Einbrechern heimgesucht wurden. Gestern Morgen fanden die Arbeiter der VFC Dienstleistungs GmbH mehrere aufgebrochene Türen und ein eingeschlagenes Fenster im Presseraum vor. Darüber scheinen die Einbrecher auch ins Gebäude gelangt zu sein.

"Die Diebe müssen sich im Gebäude verdammt gut ausgekannt haben. Nach dem sie durch den Presseraum ins Innere kamen, haben sie die komplette Stromversorgung im Stromkasten ausgeschaltet, damit die Bewegungsmelder nicht reagieren", sagt Andre Rabe vom Verein. Vielleicht auch schon ein erster Hinweis für die Polizei. Es scheinen Täter mit Ortskenntnissen gewesen zu sein. Dann machten sie sich drauf und dran, in die Geschäftsstelle einzubrechen. Mit roher Gewalt hebelten sie die Tür zur Geschäftsstelle auf. Dort wurde ein kleiner Tresor entwendet, in dem sich Bargeld befand. Wie groß der Gesamtschaden ist, kann derzeit noch nicht beziffert werden.

 

"Allein die Schäden an den Türen und Fenstern sind erheblich", so Rabe. "Vom Geld mal ganz abgesehen." Der VFC bittet um Mithilfe von Zeugen und Anwohnern: "Sollten Bürger in der gestrigen Nacht irgendwelche Beobachtungen rund um das Vogtlandstadion gemacht haben, so bitten wir diese, sich beim VFC unter 03741/550780 oder bei der Polizei Plauen unter 03741/140 zu melden"  -as