Erlbach offiziell staatlich anerkannter Luftkurort

Erlbach ist offiziell staatlich anerkannter Luftkurort. Das hat die Gemeinde mit ihren Ortsteilen Eubabrunn und Gopplasgrün jetzt schriftlich.

 

Konnte das sächsische Wirtschaftsministerium Erlbach im Jahr 2003 den Titel "Staatlich anerkannter Erholungsort" verleihen, hat Erlbach jetzt eine weitere Stufe erklommen und ist seit diesem Jahr "Staatlich anerkannter Luftkurort". Nun kann die Gemeinde endlich auch die neuen Schilder mit dem Aufdruck "Luftkurort Erlbach" in den bereits vorgesehenen Aufstellern im Ort und in den Ortsteilen aufhängen.

 

Gestern brachte eines davon der 21-jährige Erlbacher Zivildienstleistende Robin Hums auf dem Parkplatz am Ortseingang an. Die Ortsbeschilderung soll folgen. Erlbach verfügt über 15 ausgewiesene Klimaterrain-Kurwege und ein sehr gutes Wanderwege-Netz von 70 Kilometern, punktet mit Lehrpfad, Reit- und Radwegen, sowie einem Loipennetz.

 

"Die geschützte und ruhige Lage mit viel Wald in der Umgebung machen Erlbach zu jeder Jahreszeit zu einem idealen Aufenthaltsort für einen erholsamen Urlaub", so Sachsens Wirtschaftsminister Sven Morlok (FDP). Die klimatischen und lufthygienischen Verhältnisse erfüllen die Anforderungen, die an ein therapeutisch nutzbares Klima eines Luftkurortes gestellt werden. va