Energielehrpfad erkunden

Für acht Station rund um das Plauener Stadtzentrum hat die Klasse 3 a der Erich-Ohser-Grundschule Plauen in dieser Woche den Grundstein für einen Energielehrpfad gelegt. Drei Tage lang wurden Stationen abgelaufen und ergründet um Fotos zu machen und kleine Infotexte zu schreiben. Gestern nun stellten die Schülerinnen und Schüler den Rundgang ihrer Parallelklasse vor, die den Pfad auf Herz und Nieren prüfen durfte. Vordergründig ging es darum, ob andere Kinder die jeweiligen Erklärungen an den Orten verstehen. Von 13 möglichen Punkten wurden über die Hälfte von den Kindern selbst ausgewählt und festgelegt. Der Weg führt von der e.o.-plauen-Grundschule zum Malzhaus, vorbei an der Walkmühle zur Kindertagesstätte Sonnenblume, entlang des Stadtbades zum Klostermarkt, vorbei am Trafohaus neben dem Rathaus bis hin zum Altmarkt. In den Sommerferien werden alle gesammelten Daten und Fakten nun aufbereitet. "Wir würden gerne dann im neuen Schuljahr mit den Kindern die fertigen Infotafeln an den entsprechenden Punkten aufhängen. Bis dahin können wir hoffentlich mit Unterstützung von Sponsoren die Schilder drucken lassen", sagt Paula Müller, als Energie- und Klimaschutzmanagerin vom Fachgebiet Stadtplanung als zuständige Projektleiterin. Foto/Text: Stephanie Rössel