Eisenbahn, Jumicar und Zoo

Plauen - "Schön, dass unser Eröffnungswochenende in diesem Jahr so sonnig ist. Das schöne Wetter zieht die Leute nach draußen und die Kinder sind begeistert, wenn sie ein paar Stunden bei uns verbringen dürfen" freut sich Michael Hochmuth von der Freizeitanlage Syratal.

Am Samstag wurde dort in die diesjährige Saison gestartet. Mit Parkeisenbahn, Jumicar, Streichelzoo, Minigolf und einer Bastelecke gab es wieder eine Menge zu erleben. Der kleine Konrad Kusebaum aus Halle kam mit seiner Familie zur Anlage. "Wir machen gerade hier im Vogtland Urlaub. Durch ein Prospekt sind wir auf das Syratal aufmerksam geworden. Da dachten wir, es wäre eine schöne Möglichkeit etwas Zeit zu verbringen bei dem schönen Wetter" sagt Katrin Kusebaum, die Mutti von Konrad. Auch Familie Reimann aus Chemnitz kam gezielt zum Saisonauftakt. Mutter Ines ist in Plauen aufgewachen und kommt nun mit ihrer eigenen Tochter Nancy gern hierher.

Highlight in diesem Jahr wird die Festwoche im August sein. 50 Jahre Parkeisenbahn wird dann gefeiert. Wenn alles klappt, soll zum Feld-und Parkeisenbahntreffen die alte Lok von vor fünfzig Jahren wieder einsatzfähig sein. Noch wird aber fleißig daran gebaut, denn dafür werden einzeln gefertigte Teile benötigt.

Eine weitere Besonderheit ist ab Mai geplant. In Zusammenarbeit mit der Volksolidarität wird ein Spiele- und Bewegungstag eingeführt.

Einmal wöchentlich haben dann Kindergartengruppen vormittags die Möglichkeit, auf der Festwiese ihre motorischen Fähigkeiten auf spielerische Weise zu verbessern. Nachmittags ist der Platz mit den Spielgeräten für die Öffentlichkeit zugängig.

Auch für Kindergeburtstagsfeiern kann seit diesem Jahr ein ganz neues All-Inklusiv-Angebot genutzt werden.

Geöffnet ist dienstags bis freitags von 13 bis 18 Uhr, an den Wochenenden von 10 bis 18 Uhr und in den Ferien täglich von 10 bis 18 Uhr. sr