Einwohnerzahl in Plauen steigt weiter leicht an

 

Mehr Zu- als Wegzüge - mit diesem Resümee kann das Pass- und Meldewesen das Jahr 2009 abschließen. Statistisch gesehen sind 2352 Bürger in die Spitzenstadt gezogen, dem stehen insgesamt 2226 Wegzüge gegenüber.

 

"Unsere Stadt soll mehr und mehr aufblühen, dabei können wir jeden neuen Bürger mit seinen Ideen, seinem Charakter und seiner Individualität gut gebrauchen. Jeder ist hier willkommen, ob gerade geboren oder zugezogen", sagte Plauens Oberbürgermeister Ralf Oberdorfer in einer Mitteilung gestern. "Insgesamt wohnten zum Stichtag 31. Dezember 67 600 Einwohner in Plauen", sagt Isolde Neugebauer, die Fachgebietsleiterin der Pass- und Meldestelle. 65 507 Einwohner haben ihren Hauptwohnsitz in der Spitzenstadt, als Nebenwohnsitz haben nur 2093 die Stadt Plauen gewählt, heißt es.

31 387 männliche und 34 120 weibliche Personen wohnen derzeit in der Stadt. Bei den Männern war die Gruppe der 47-Jährigen bis zum Stichtag mit 597 am größten, bei den Damen führten mit 674 die 69-Jährigen. Bei den Männern und Jungs gehörten 4229 der Gruppe der Null- bis 17-Jährigen an, 13 650 den 18- bis 49-Jährigen und 13 508 Männer ab 50 zählte die Statistik. Der älteste Mann ist 101 Jahre. Bei den Frauen führt eine 103-Jährige den Ältestenrekord. 3961 Mädchen waren zwischen Null und 17 Jahren, 12 619 Frauen zwischen 18 und 49. 17 540 Damen ab 50 wurden gezählt.