Einladung an vogtländische Unternehmer

Den Vogtländischen Unternehmertreff gibt es am Donnerstag in der Schmiede des Brauereigutshofes von Wernesgrün. Landrat Dr. Tassilo Lenk hat sich einiges einfallen lassen.

Wernesgrün - Regelmäßig lädt Lenk Unternehmer, Vertreter von Verbänden, Institutionen, Banken und Kommunen zum Unternehmertreff ein. "Damit soll eine Plattform für einen intensiven Erfahrungsaustausch, die Information zu aktuellen Themen, weitere Netzwerke und eine vertiefte Zusammenarbeit geboten werden", so Landrat Dr. Lenk in einer Pressemitteilung zum Anliegen des Tages, der letztmals auf Schloss Voigtsberg in Oelsnitz stattfand. In der Mitteilung heißt es weiter:

Den Gastvortrag unter dem Motto: "Die Verzauberung der Welt durch ihre Erklärung" hält Professor Dr. Ernst-Peter Fischer, Wissenshistoriker und Bestsellerautor. Fischer, Jahrgang 1947, studierte Mathematik, Physik und Biologie in Köln und Pasadena, USA. 1987 übernahm er eine Professur für Wissenschaftsgeschichte an der Universität Konstanz. Seit 2011 lehrt er an der Universität Heidelberg. Neben seiner Professorentätigkeit ist Fischer ein gefragter Referent und erfolgreicher Buchautor. Er schreibt regelmäßig für Zeitschriften wie Geo, Bild der Wissenschaft und für verschiedene Tageszeitungen. Wie kaum einem anderen gelingt es ihm, ein auch für Fachfremde spannendes und verständliches Bild der Naturwissenschaften zu zeichnen.

Sein zentrales Anliegen: Die Naturwissenschaften als Teil des alltäglichen Lebens und vor allem als unabdingbaren Bestandteil von Bildung zu begreifen. Zuvor findet im "Hotel Falkenstein" in Falkenstein ein interner Workshop zum Thema "Standortvermarktung über E-Net-Tools am Beispiel des Wohnweb Waldviertels aus Österreich" statt. Mit dem Waldviertel ist der Vogtlandkreis durch das europäische Förderprogramm für ländliche Räume "Qualist" verbunden. Die Vorstellung knüpft an den Erfahrungsaustausch mit den Botschaftern des Vogtlandes im Unternehmen Kobra Lengenfeld an. va