Einbruch in Klingenthaler Autohaus - Verdächtige gestellt

Am Samstagabend wurde gegen 22.30 Uhr in der Talstraße ein Einbruch in ein Autohaus festgestellt. Unbekannte waren gewaltsam in einen Container eingedrungen und stahlen insgesamt 30 komplette Sätze eingelagerter Sommerräder.

Es entstand ein Schaden von 30 000 Euro. Im Rahmen eines Informationsaustausches mit der tschechischen Polizei wurde über das Gemeinsame Zentrum Petrovice bekannt, dass die Kraslicer Kollegen in der Nacht einen Kleintransporter kontrolliert hatten, dessen Laderaum bis zur Dachkante mit Pkw-Rädern gefüllt war. In diesem Zusammenhang erfolgten in Tschechien vier vorläufige Festnahmen. Gegenwärtig laufen gemeinsame Ermittlungen, um das Diebesgut zuzuordnen. Klingenthaler hatten nach zahlreichen Diebstählen und Einbrüchen mehr Polizeipräsenz verlangt. Wegen der jüngsten Vorkommnisse sollen in den nächsten Tage verstärkt Polizeikräfte im grenznahen Gebiet zum Einsatz kommen, erklärte Polizei-Pressesprecher Jan Meinel. va