Eigene Fernsehsendung für Stefanie Hertel

Herzlich und sehr persönlich möchte die Oelsnitzerin in der Fernsehsendung "Stefanie Hertel mittendrin" auf die Stars der Volksmusik zugehen. Wie sie das macht, erleben die Fernsehzuschauer am beim Bezahlfernsehen "Gute Laune TV", der bisher 1,9 Millionen Abonnenten hat.

Ins fesche Dirndl schlüpft die Vogtländerin bei ihrer ersten Sendung. Beim Nockalmfest in Kärnten trifft sie auf Fans, die gemeinsam mit dem Nockalm Quintett feiern. Vors Mikrofon holt sich Stefanie Hertel in ihrer Premieresendung zudem die Jungen Zillertaler. Auch Wencke Myhre trifft sie vor deren Auftritt in einem Hotel und entlockte dem Frontman des Nockalm-Quintetts, Friedl Würcher, an der Kart-Rennstrecke auf charmante Art Informationen.

"Stefanie Hertel Mittendrin" sei das Sahnehäubchen des Schlagers und der Volksmusikstar passe hervorragend ins Konzept des Senders, freut sich Senderchef Marko Tomazin. So kann die neue Gute Laune TV-Moderatorin Stefanie Hertel bald beweisen, dass sie nicht nur beim Tanzen eine hervorragende Figur macht, sondern auch als Moderatorin ihre Vielseitigkeit zeigen. Denn Stefanie trifft die Stars nicht nur zum Interview, sie musiziert auch mit ihnen live und unplugged. Dass auch die Stars selbst ganz unkompliziert und offen auf Stefanie zugehen, ist selbstverständlich. "Mit den meisten von ihnen bin ich sehr gut bekannt", freut sich Stefanie auf diese neue Herausforderung.

Die Vogtländer können ihre Stefanie bereits vorab am 13. Oktober auf der Biller-Bühne mit ihrer Band "Wolkenlos" erleben.