Eichigter Grundstücke verkauft

Eichigt - Einstimmig hat Eichigts Gemeinderat zur öffentlichen Beratung in der Agrofarm 2000 dem Verkauf von mehreren Grundstücken zugestimmt. Einen neuen Eigentümer bekommt auch das als Körner-Heim bekannte Gebäude oberhalb der Körner-Linde.

Zusammen mit einem unbebauten Grundstück, das eine Zufahrt zum Eichigter Friedhof garantiert, wird die Evangelisch-lutherische Dreiinigkeitsgemeinde Bobenneukirchen das seit Jahren leer stehende Gebäude erwerben. Preis: 3.800 Euro. Eichigts Bürgermeister äußerte sich über diese Lösung hocherfreut. Er hoffe, dass nach dem Verkauf der beiden Flächen ein seit vielen Jahren bestehendes Problem mit einem privaten Wochenendhaus auf kirchlichem Land einvernehmlich gelöst werde.

Außer der Kirche hatte niemand ein Gebot im Rechnungspüfungsamt der Stadt Oelsnitz abgegeben. Gleiches gilt für das ehemalige Gerätehaus der FFw Eichigt. Einziger Bieter sei Normen Lenk, sagte Bürgermeister Christoph Stölzel unserer Zeitung auf Anfrage. Er werde das kleine Haus am Dorfteich für 5.267 Euro kaufen. Bei allen Verkäufen, so der Bürgermeister, müssten die Käufer zusätzlich auch die Kosten der Wertermittlung übernehmen.

Die Verkäufe nicht mehr benötigter Gebäude und Flächen seien Bestandteile der Haushaltskonsolidierung. Weiter Verkäufe, so Stölzel, seien geplant. Unter den Hammer kommen die Marienberger Halle in Bergen und das ehemalige Gerätehaus der FFw Hundsgrün und der nicht mehr genutzte Parkplatz in Ebmath. ph