Drohender Dammbruch: Dorf im Vogtland evakuiert

Plauen/Taltitz - Ausnahmezustand im vogtländischen Dorf Taltitz. Der kleine Ort bei Oelsnitz wurde am Samstag evakuiert. Alle Zugangsstraßen und sogar die Autobahn 72 mussten gesperrt werden. Der Damm des Mühlteiches drohte nach dem Dauerregen der letzten Stunden zu brechen. In wenigen Minuten hätte das Wasser nach einem möglichen Bruch die Autobahn und Teile des Ortes erreicht. Die A 72 war stundenlang gesperrt. Anwohner konnten laut Polizei am Sonntagvormittag wieder in ihre Häuser zurück. Technisches Hilfswerk (THW) und Feuerwehr sicherten den Damm mit Sandsäcken. Derzeit bestehe keine Gefahr mehr, heißt es. mar Mehr zu den Folgen des Dauerregens in der Region lesen Sie am Montag im Vogtland-Anzeiger.