Drei Zwillingspärchen in 48 Stunden im Vogtland-Klinikum

Im Plauener Helios Vogtland-Klinikum gibt es in diesem Jahr zum zweiten Male dreifaches Zwillingsglück in wenigen Stunden: Oscar, Emilian, Luke, Ben, Alexander und Marvin heißen die Neu-Plauener, die von Montag 4.30 Uhr bis Mittwoch 4.39 Uhr das Licht der Welt erblickten.

Drei Zwillingsbrüder in 48 Stunden wurden nur im März getoppt, als zwei Jungs- und ein gemischtes Doppel in 24 Stunden geboren wurden. Oberärztin Dr. Ursula Flechsig verkündete gestern stolz die drei jüngsten Geburten im Doppelpack. Immerhin gehören auch zwei eineiige Zwillingsbrüder dazu. Stolz zeigen Jan Bretsch - seine Frau Domenica musste das Bett hüten - Dorothee Grömke und Partner Tim Barra, ihre kleinen Stammhalter. Das dritte Zwillingspaar hatte es sechs Wochen zu eilig und braucht noch Nachhilfe in der Frühchenstation.

17 Mal bereits wurde 2013 den Eltern doppeltes Babyglück beschert (2012: 14 Pärchen). Drei Mal waren es Zwillingsschwestern, neun Mal Zwillingsbrüder und fünf Mal ein gemischtes Doppel. "Im Schnitt erblicken bei uns jährlich zwölf Zwillinge das Licht der Welt", so Dr. Flechsig. M. T.