Drei Schwestern einfach ausgesetzt

Klingenthal/Kandelhof - Jetzt geht es Lara, Linda und Lissy gut - aber es soll noch besser werden: Das Tierheim Kandelhof bei Krebes sucht deshalb für die drei kleine Hundeschwestern neue Besitzer. "Mitte Mai geben wir sie ab", sagt Karin Oettmeier, die Chefin des Tierschutzvereins.

Ein Urlauber aus Berlin hatte am Ostersamstag die drei niedlichen Welpen bei einer Wanderung am Aschberg in Klingenthal entdeckt. Wie Frau Oettmeier berichtet, war dem Berliner sofort klar, dass die Tiere ausgesetzt waren. "Sie saßen in der prallen Sonne, waren schon ziemlich schlapp." Mit ihrem Mann Wolfgang fuhr Frau Oettmeier sofort nach Klingenthal und holte die fünf Wochen alten Hunde ab.

"Sie waren sehr dünn", sagt sie. Nach der sofortigen Untersuchung bei Tierarzt Dr. Jens Müller in Plauen (Fiebermessen, Wurmkur) kamen sie erstmal in Quarantäne ins Tierheim. "Mischlingshunde sind sehr widerstandsfähig und gesund. Jetzt haben sie schon ein kleines Bäuchlein", sagt Frau Oettmeier. ufa K v 037433/5442