Die XXL-Köche tragen dick auf

Der "Herrenkochklub" aus Wernesgrün plant wieder Großes: Riesenroulade und Superschnitzel, Maxiburger und Kilostaeks stehen diesmal auf der Speisekarte. Normalportionen reichen ihnen nicht, es muss alles ein paar Nummern größer sein. "XXL eben", meint Karsten Weede, Chef der Hobbyköche.

Der "Goldene Hirsch" in Wernesgrün wird am 7. Juli zur Koch-Arena. Nachdem sich die Küchenmeister im letzten Jahr an eine 1,20 Meter lange und etwa 40 Zentimeter dicke Rekordroulade trauten und damit ins Guinnessbuch wollten, ist ihnen diesmal ein Menu zu wenig.

"Wir wollen unseren Gästen mehr Auswahl anbieten. Im Angebot werden speziell für uns angefertigte Riesenroster für zwei Personen, XL- oder XXL-Schnitzel, Burger und Steaks mit einem Kilo Gewicht sein.

Befragt nach dem Eintrag ihrer letztjährigen Riesenroulade in das Guinnessbuch der Rekorde, geben sich die Köche etwas enttäuscht. Es habe eine Panne gegeben: Das mit dem Schriftkram hat nicht geklappt. "Um irgendwelche Einträge geht es uns auch nicht. Bei uns steht der Spaß im Mittelpunkt und wir hoffen auf viele Gäste", Fabrice Weidlich, einer der Köche.

Die Herren des Kochklubs sind heiß begehrt. Immer wieder werden sie zu festlichen Anlässen gerufen, um etwas Besonderes zu bieten. "Ich weiß, dass die Jungs zu Hause bei ihren Frauen nicht einmal die Suppe umrühren. Aber sie sind Zauberer am Herd", weiß Susanne Posnecker. Kürzlich engagierte sie die Kochkünstler mit Erfolg zu ihrem Geburtstag.