Die neue Volkskrankheit

Plauen - "Journalisten sind besonders von Burnout bedroht", betont Dr. Wolfgang Preuß im Gespräch mit unserer Zeitung nach dem gestrigen Trendbrunch im Best Western Hotel Am Straßberger Tor. Die erste Veranstaltung der traditionellen Trendreihe mit kulinarischem Faktor in diesem Jahr drehte sich um die neue Volkskrankheit Burnout. Dauerstresssituationen zwischen Arbeitsplatzverlust und Partnerschaftsproblemen, ebenso Überarbeitung wie auch Erkrankungen akuter und chronischer Art führen zu dieser nicht zu unterschätzenden Krankheit, deren Bandbreite in der Vielzahl psychischer und physischer Symptome liegt. Zum Trend-Thema "Work-Life-Balance - gib Burnout keine Chance!" unterstrich Dr. Wolfgang Preuß aus Altenburg, dass von dieser Krankheit jeder betroffen werden kann. Neben der Ursachenforschung, Konflikten im Berufs- und Privatleben sowie der Problematik der Nichterkennung der Krankheit sprach Dr. Preuß auch über die Chancen der Therapie des Burnout-Syndroms. Das Best Western Hotel Am Straßberger Tor setzt mit seinen bewährten Partnern aus den Bereichen Wirtschaft, Forschung, Gesundheit und Finanzen die interessante Reihe am 22. April fort. Dann wird der Plauener Extremsportler Frank Trtschka, der kürzlich erst im Einkaufscenter Plauen-Park 72 Stunden ohne Schlaf auf dem Ergometer für einen guten Zweck strampelte, (wir berichteten) über Erfolg durch Motivation und das Durchhaltevermögen sprechen.  Jürgen Preuß