Der rauflustige Gershwin

In der kommenden Woche geben sich in Bad Elster ein Gitarrenvirtuose, ein Vertrauter Clara Schumanns, diverse Schlagerstars und Schauspielerin Katja Riemann die Klinke in die Hand.

Bad Elster Das Chursächsische Klaviertrio widmet sich am Montag, 19.30 Uhr, in der Kunstwandelhalle Bad Elster einer Romanze zum 200. Geburtstag von Clara Schumann: Neben ihrem Klaviertrio in g-Moll und ihrer Romanze Nr. 2 erklingen an diesem Abend mit dem für Klaviertrio arrangierten Duett "Liebesgarten" ihres geliebten Robert und dem Ungarischen Tanz Nr. 5 ihres verehrten Johannes Brahms zwei weitere romantische Werke, welche das historische viel beachtete Freundes-Trio komplettieren. Abgerundet wird diese Soirée mit dem berühmten "Lied ohne Worte" des Leipziger Zeitgenossen Felix Mendelssohn Bartholdy und Auszügen aus dem Klaviertrio Nr. 4 des böhmischen Romantikers Antonín Dvoøák.
Am Dienstag, 17. September, gibt der Kölner Gitarrist Markus Segschneider um 19.30 Uhr eines seiner virtuosen Gitarrenkonzerte im Theatercafé des König Albert Theaters. Jedes der zahlreichen Konzerte Markus Segschneider verfügt als Gitarrist über ein ungeheuer großes Repertoire an Stilmitteln, die sich in seinen Kompositionen nahtlos miteinander verbinden.
Am Mittwoch, 18. September, öffnet sich 19.30 Uhr der Vorhang für die neu arrangierte "Große Johann-Strauß-Gala" im König Albert Theater.
Im Zuge der Chursächsischen Festspiele lädt Dr. Thomas Synofzik, Direktor des Robert-Schumann-Hauses in Zwickau, am Donnerstag, 19. September, 19.30 Uhr zu einem historischen Vortrag über Clara Schumann in das Königliche Kurhaus ein. Dabei beschreibt er eine einzigartige Frauen-Karriere im 19. Jahrhundert und Clara Schumann als Pianistin und Komponistin zwischen Kunst und Alltag. Inhalt des Vortrages sind auch biografische Verknüpfungen Clara Schumanns in der Region.
Am Freitag, 20. September, öffnet sich 19.30 Uhr der Vorhang für Bedrich Smetanas Nationaloper "Libuse". Dieses böhmische Meisterwerk wird in Originalsprache mit deutschen Übertiteln vom Nordböhmischen Opern- und Balletttheater Ústí nad Labem in der Regie von Andrea Hlinková und unter der Gesamtleitung von GMD Florian Merz im König Albert Theater präsentiert.
Am Samstag, 21. September, laden die Schlagerstars Ireen Sheer, G. G. Anderson, Michael Heck und der Fernando Express um 19.30 Uhr zur großen Schlager Hitparade der Extraklasse in das König Albert Theater ein. Das Publikum darf sich auf einen Abend der Extraklasse mit schillernden Top-Stars freuen.
Im Rahmen der Chursächsischen Festspiele gastiert am Sonntag, 22. September, 19 Uhr Schauspielerin Katja Riemann gemeinsam mit dem renommierten Pianisten Sebastian Knauer in einer szenischen-musikalischen Gershwin-Lesung im König Albert Theater. Aus der Perspektive von Gershwins Schwester Frances lässt Katja Riemann den kometengleichen Aufstieg Gershwins vom rauflustigen Straßenjungen von der New Yorker Eastside zum gefeierten Broadway-Star Revue passieren. Tickets unter 037437/ 53 900, oder
www.koenig-albert-theater.de