Capitol Plauen steht vor Wiedereröffnung

Plauen - Das Capitol Filmtheater Plauen steht vor seiner Wiedereröffnung. In einer Woche sollen sich erstmals nach der Schließung Ende März die Türen des größten Multiplex-Kinos im Vogtland wieder öffnen. Von Außen ist von der Wiederaufnahme des Spielbetriebes noch nichts zu sehen. Hinter den Kulissen des Kinos aber läuft der Umbau auf Hochtouren. Ein komplett neues Erscheinungsbild wird der Eingangsbereich bekommen. Sogar die Mitgesellschafter und der künftige Objektleiter Matthias Fischer legen selbst Hand an, um den angepeilten Eröffnungstermin 1. Juli zu schaffen. Noch sieht es im Kassenbereich nicht nach Eröffnung aus. Doch die neuen Betreiber vom Central Kino in Hof sind zuversichtlich den Termin zu halten. "Den 1. Juli haben wir nach wie vor so geplant", sagt Geschäftsführer Stefan Schmalfuß dem Vogtland-Anzeiger auf Anfrage. "Wir wollten uns mehr Zeit lassen." Vor rund zwei Wochen wurde die Übernahme erst perfekt gemacht. "Wir wollten, dass Plauen überhaupt wieder ein Kino hat", so die Gründe für die zügige Wiedereröffnung. Zunächst wird das Filmangebot ab kommenden Donnerstag noch eingeschränkt sein, sagt Schmalfuß. Durch die kurzfristige Wiederaufnahme des Kinobetriebes stehe durch organisatorischen Gründen noch nicht das gesamte Angebot zu Verfügung. Zu den ersten Filmen ab kommende Woche gehört "Für immer Shrek". Im vierten Kinoabenteuer läuft der grüne Oger wieder zur Hochform auf. mar