Bunte Ton-Arten zum Kunstfest in Bad Elster

Unter dem Motto "Ton-Art" widmet sich das diesjährige Kunstfest vom 3. bis 15. April in Bad Elster mit verschiedensten Publikumsangeboten ganz unterschiedlichen "Farbtönen" und Interpretationen der Kunst. Im Mittelpunkt stehen zwei neue Ausstellungseröffnungen.

So wird in der Galerie im Königlichen Kurhaus die neue Ausstellung mit Malereien und Skulpturen von Prof. Edith Friebel-Legler aus Chemnitz eröffnet. In ihren Werken aus Ton beschäftigt sich die Künstlerin immer wieder neu mit der menschlichen Figur und hält dabei auch den besonderen Augenblick gefangen.

Die zweite Ausstellung wird am darauffolgenden Samstag in der Kunstwandelhalle eröffnet. Im Zuge einer feierlichen Vernissage wird die Gemeinschaftsausstellung "Kunst- Botschaft" von Akademie-Künstlerinnen aus St. Petersburg um die in Greiz lebende Künstlerin Ekaterina Peitz eröffnet.

Diese besondere Ausstellung spiegelt dabei ein breites und hochkarätiges Spektrum ganz unterschiedlicher künstlerische Stile wider: Mit kunstvoller Malerei und kreativen Bearbeitungen diverser Materialien wie Keramik, Porzellan, Glas, Ton und Mode entwickeln diese sieben Künstlerinnen in ganz individuellen Bearbeitungsansätzen eine spürbare Verbindung, die sie als ihre Kunst-Botschaft weitergeben möchten.

Rund um beide Ausstellungen finden verschiedene Programmpunkte in der Kunstwandelhalle statt: Die Künstlerinnen aus Russland laden Samstag und Sonntag zu Workshops ein, die für Erwachsene und Kinder geeignet sind. va