Bundesstraße am Elster Park wird zum Nadelöhr

Dieses Bild wird sich Autofahrern noch bis Ende August bieten: Seit Wochenbeginn wird auf der Äußeren Reichenbacher Straße im Bereich Chrieschwitz und Elster Park der Asphalt auf beiden Richtungsfahrbahnen erneuert. Damit stehen auf einer Länge von etwa 500 Metern nur zwei der vier Fahrspuren zur Verfügung - eine in jede Richtung. Auch die direkte Zufahrt zum Elster Park ist derzeit nicht möglich und ist entsprechend ausgeschildert. Sie erfolgt über den Friesenweg, wo auch eine Baustellenampel installiert wurde. Die Ausfahrt aus dem Elster-Park kann stadtauswärts über die Ausfahrt Aldi oder über ein Provisorium der Alten Reichenbacher Straße erfolgen. Die Gesamtkosten der Baumaßnahme belaufen sich auf rund 672 000 Euro, die zum überwiegenden Teil vom Bund getragen werden. tp