Bundespräsident erhält Dokufilm von Plauener Sender

"Vom Feedback des Filmes ?Wir hatten den Mut?, den das Vogtland Regional Fernsehen anlässlich 20 Jahre Friedliche Revolution drehte, sind wie alle völlig überwältigt. Mit so viel positiver Resonanz hatte ich gar nicht gerechnet", freut sich VRF-Geschäftsführerin Babett Schortmann.

 

Als der Film auf dem Sender lief, habe es täglich einige Anrufe gegeben, die voll des Lobes der Zuschauer waren. Es gibt mittlerweile einige Nachfragen, ob die Dokumentation nicht doch auf DVD zu erhalten sei und sogar die Bitte nach einer öffentlichen Aufführung wurde geäußert.

 

"Für uns standen eigentlich die Schulen im Vordergrund. Für den Unterricht kostenlos Material zur Verfügung zu stellen, das einen Eindruck der Situation damals liefert. Ich habe unglaublich viele DVD?s verschickt, zum Beispiel auch an die Kanzlerin. Dem Bundespräsidenten konnte ich sie ja persönlich bei seinem Besuch in Plauen überreichen. Es gab zahlreiche Rückmeldungen, in denen sich bedankt wurde. Das freut uns natürlich. Wir überlegen nun, aufgrund der vielen Nachfragen, den Film nochmals im VRF auszustrahlen", so Schortmann.  sr