Bundespolizei sucht Tank für Propangas

6000 Euro Schaden: Unbekannte haben vom Bahnhof Schönberg bei Mehltheuer einen Tank gestohlen. Die Bundespolizei sucht Zeugen.

Mehltheuer/Schönberg - Tatort Sachsen-Franken-Magistrale. Die Täter entwendeten den stählernen Propangastank am Bahnhof Schönberg. Der Tank diente als Speicher für den Brennstoff der Weichenheizungen. Laut Bundespolizei ereignete sich der Diebstahl Zeugenangaben zu Folge bereits am Donnerstag, 4. Juli, oder Freitag, 5. Juli, jeweils zwischen 17 und 18 Uhr. Die Anzeige wurde erst jetzt erstattet, teilt die Bundespolizei mit. In der Pressemitteilung heißt es weiter: Der weiß lackierte Tank ist ungefähr 6 Meter lang, hat einen Durchmesser von etwa 1,25 Metern und wiegt etwa drei Tonnen.

Mehrere Zeugen beobachteten, wie der Tank von zwei Männern mittels Ladekran auf einen grünen Lkw-Holztransporter aufgeladen worden sein soll. Auch ein weißer VW Caddy wurde beobachtet. An der Bahnstrecke zwischen Plauen und Hof laufen umfangreiche Bauarbeiten zur Elektrifizierung: Dabei wurde der Tank demontiert und zum Abtransport bereitgestellt - allerdings für eine beauftragte Firma. Personen, die weitere Angaben zu diesem Sachverhalt machen können, insbesondere zu den amtlichen Kennzeichen des Holztransporters und des Caddy, werden gebeten, sich bei der Bundespolizeiinspektion Klingenthal, 37467-2810, zu melden. va