Bundesehrenpreis für Vogtlandmilch Plauen

Plauen/Berlin - Die Vogtlandmilch GmbH aus Plauen ist vom Bundesministerium für Ernährung, Landwirtschaft und Verbraucherschutz zum ersten Mal mit dem Bundesehrenpreis ausgezeichnet worden. Das ist die höchste Ehrung, die ein Unternehmen der Milchbranche für seine Qualitätsleistungen erhalten kann.

Die Bundesehrenpreise wurden an zwölf Unternehmen der deutschen Milchbranche vergeben, die im Vorjahr die besten Testergebnisse bei den Qualitätsprüfungen der Deutschen Landwirtschafts-Gesellschaft (DLG) erzielt haben. An diesem, wie es heißt, "bedeutendsten deutschen Leistungsvergleich" haben sich 225 Betriebe mit rund 3000 Produkten beteiligt. "Aus diesem großen Teilnehmerkreis als einer der Besten hervorzugehen, unterstreicht den sehr hohen Qualitätsstandard der Vogtlandmilch", betonte DLG-Präsident Carl-Albrecht Bartmer. Der Betrieb habe mit einer herausragenden qualitativen Produktleistung überzeugt, die durch sensorische Untersuchungen und umfangreiche Labortests ermittelt worden sei.

Gemeinsam mit dem Parlamentarischen Staatssekretär Dr. Gerd Müller übergab der DLG-Präsident im Meistersaal in berlin Urkunde und Medaille an die Unternehmen. "Mit ihrem ersten Bundesehrenpreis dokumentiert die Vogtlandmilch eindrucksvoll, dass sie zu den Spitzenbetrieben in Deutschland gehört, die Qualitätsmaßstäbe für die gesamte Branche setzen", lobte Bartmer. Der Bundesehrenpreis mache diese herausragende Leistung für Verbraucher transparent. va