Bürgerstiftung hilft Vereinen mit 12 000 Euro

Die im Vorjahr gegründete Bürgerstiftung Plauen hat in diesem Jahr elf Projekte örtlicher Vereine mit insgesamt 12 000 Euro unterstützt.

Plauen - Erstmalig konnte die Bürgerstiftung Plauen in diesem Jahr aus den Erträgen ihrer Zins- und Geschäftstätigkeit des Jahres 2012 elf Projekte von Plauener Vereinen mit insgesamt 12 000 Euro unterstützen. Die Anzahl der eingereichten Förderanträge überstieg jedoch erheblich die zur Verfügung stehenden finanziellen Mittel, teilt Vordstandsvorsitzender Dr. Bernd Märtner mit. Ausgewählt wurden deshalb vor allem Projekte mit Modell- und Vorbildcharakter die einen innovativen Ansatz verfolgten, Nachhaltigkeit und Breitenwirkung entfalteten. Die symbolische Scheckübergabe erfolgte am Nachmittag des Spitzenfest-Samstags auf der Hauptbühne am Altmarkt.

Dabei wurden die geförderten Projekte durch die Vereine auch kurz vorgestellt. Nunmehr, so Märt ner weiter, befinden sich die geförderten Projekte in der Umsetzungsphase. Für die neue Förderperiode 2014 stehen insgesamt etwa 26 000 Euro zur Verfügung. Jeder Bürger kann bis zum 30. November dieses Jahres einen Antrag per Post oder e- mail, unter Nutzung des dafür vorgesehenen Antragsformulars, an die Bürgerstiftung stellen. Die Vergabeentscheidung ist bis zum 31. März vorgesehen.

In der Stiftung haben sich engagierte Bürger der Stadt zusammengeschlossen, um zahlreiche Projekte nachhaltig zu fördern und zu entwickeln. Das Stiftungskapital beträgt rund 1,4 Millionen Euro und stammt aus der Ende 2011 satzungsgemäß aufgelösten Hans-Löwel-Stiftung. Auch der Theaterförderverein gründete eigens eine Stiftung, um einen Teil des Geldes - vorrangig zur Unterstützung des Vogtlandtheaters - spenden zu können. va

-----

www.buergerstiftung-plauen.de