Brückenbau in Rößnitz vor dem Start

Ausschreibung zum Neubau der Brücke über den Rosenbach in Rößnitz erbrachte vier Gebote, von denen das auffällig Günstigste nicht in die Wertung kam, weil Angaben zur Vervollkommnung nicht eingereicht wurden.

Von den drei verbliebenen wurde vom Gemeinderat Rosenbach der Vorzug der Weischlitzer Tiefbau und Umweltschutz GmbH eingeräumt, die mit 436.422,91 Euro das wirtschaftlich günstigste Gebot einreichte. Die Firma hat bereits die Arbeiten an der Brücke des Rosenbachs an der Forstmühle zur Zufriedenheit der Gemeinde ausgeführt und beginnt mit dem Ersatzbau am 29. Juni. jpk