Breitband-DSL: Gewerbliche Nutzer gesucht

Plauen - Schnelles Breitband-DSL für die Plauener Stadt- und ihre Ortsteile - das kann nur umgesetzt werden, wenn eine aktuell laufende Studie ausreichend erfüllt wird.

Dafür werden noch dringend Teilnehmer gesucht, die jedoch gewerbliche Internetnutzer in dem jeweiligen Ortsteil sein müssen, zum Beispiel ansässige Unternehmen, aber auch Freiberufler wie Architekten oder Ärzte sowie Personen, die von zu Hause arbeiten und auf schnelles Internet angewiesen sind.

Es handelt sich um folgende Ortsteile: Kleinfriesen, Obere Aue, Siedlung Neundorf, Bahnhofsvorstadt, Haselbrunn, Reißiger Vorstadt, Straßberg, Altchrieschwitz, Altstadt, Bärenstein, Chrieschwitz, Dobenau, Großfriesen, Hofer Vorstadt, Jößnitz, Kauschwitz, Meßbach, Neundorf, Neundorfer Vorstadt, Neustadt, Oberlosa, Ostvorstadt, Preißelpöhl, Reichenbacher Vorstadt, Reinsdorf, Reißigwald, Reusa mit Sorga, Röttis, Schlossberg, Steinsdorf, Stöckigt, Syratal, Südvorstadt, Tauschwitz, Thiergarten, Unterlosa und Zwoschwitz.

Die Erhebungen müssen bis zum 30. April dieses Jahres abgeschlossen sein. "Fördergelder werden für den Ausbau in einem Ortsteil nur ausgereicht, wenn im untersuchten Ortsteil mindestens drei Nutzer einen gewerblichen Bedarf an schnellem Internet gemeldet haben. Das heißt, die Beteiligung der gewerblichen Nutzer ist dringend erforderlich", unterstreicht Wirtschaftsförderer Eckhard Sorger. "Ansonsten bleiben diese Ortsteile unerschlossen." Ein Link und das Formular zur Teilnahme sind im Internet zu finden unter:

www.plauen.de/dsl

Das Formular kann online ausgefüllt werden beziehungsweise ausgedruckt und abgeschickt werden an: Ulrich Leisch, Landratsamt Vogtlandkreis, Bahnhofsstraße 46-48, 08523 Plauen, E-Mail: leisch.ulrich@vogtlandkreis.de und Fax: 0 37 41 / 39 24-19 40.