Brandstifter in Reichenbach ertappt

Reichenbach - Gleich mehrere Brandmeldungen hielten Feuerwehr und Polizei am Montagabend in Reichenbach auf Trapp. Gelbe Säcke wurden vorsätzlich in Brand gesteckt. In einem Fall griffen die Flammen auf eine Haustür über.

Der schnelle Einsatz der Freiwilligen Feuerwehr konnte Schlimmeres verhindern. Es entstand ein Schaden von mindestens 1000 Euro. Nach einem Hinweis wurde kurze Zeit später ein 29-Jähriger vorläufig festgenommen. Der Mann ist der Polizei bereits wegen mehrerer Delikte bekannt. Zur Tatzeit hatte er 1,7 Promille intus. Gegen ihn wird wegen versuchter schwerer Brandstiftung ermittelt. va