Brand in altem Plauener Bahnhofsgebäude

Plauen - Am Sonntagnachmittag, 15.59 Uhr wurde in Plauen Feueralarm ausgelöst. Das ehemalige Dienstgebäude des Bahnhofs Plauen-Chrieschwitz stand in Flammen. Dank aufmerksamer Bürger konnte schnell gehandelt werden.

Nur wenige Minuten später, 16.05 Uhr, war die Berufsfeuerwehr Plauen, die Freiwillige Feuerwehr Plauen und der Rettungsdienst vor Ort. Wenig später trafen auch die Bundes- und Landespolizei ein. Die Bahnstrecke Gera-Weischlitz ist wegen des Brandes kurzzeitig gesperrt worden.

Auswirkungen auf den Personennahverkehr auf der Strecke hatte die Sperrung aber nicht. Die Flammen waren in der Gebäudemitte des eingeschossigen Holzhauses ausgebrochen.

Die Brandermittler der Bundespolizei haben, nach Beendigung des Löscheinsatzes, die Arbeit vor Ort aufgenommen. Die genaue Brandursache ist noch nicht bekannt, heißt es. GK