Bitterer Entscheid: Keine 1. Klasse für Bobenneukirchen

Knallharte Abfuhr für Eltern und Kinder in Bobenneukirchen. Die Grundschule in Bobenneukirchen wird keine 1. Klasse mehr bilden. Das Verwaltungsgericht in Chemnitz lehnte gestern einen Antrag der Gemeinde Bösenbrunn ab.

Das Kultusministerium hatte zuvor bereits entschieden, dort keine Kinder mehr einzuschulen. Bösenbrunn wollte mit dem Antrag erreichen, dass der Beschluss des Ministeriums kurz vor Schuljahresbeginn aufgeschoben wird. Bobenneukirchen könne die erforderliche Mindestschülerzahl von 15 nicht aufbringen, deshalb sei der Beschluss nicht zu beanstanden, heißt es zur Begründung.

Am Mittwoch fand in der Ausweich-Grundschule "Am Stadion" Oelsnitz bereits ein Elternabend statt, um nötige Formalitäten zu klären.     mad