Biller spendet Möbel für Kinder

Was wäre unsere Gemeinschaftsaktion "Hilfe für Nachbarn" ohne die Unterstützung von Unternehmen. Und von Anfang an hilft das Möbelhaus Biller mit großzügigen Spenden.

Plauen - "Weil es anderen auch gut gehen soll", sagt Biller-Verkaufsleiterin Evelin Walter auf die Frage, warum das Möbelhaus von Anfang an die Hilfsaktion unterstützt und Einrichtungsgegenstände spendiert, die von den Spendengeldern nicht zu bezahlen wären. "Wenn ich höre, dass ein 16-Jähriger kein ordentliches Bett hat oder Geschwisterkinder ihre Anziehsachen aus Kartons suchen müssen, dann weiß ich, Hilfe ist nötig. Und so sieht es auch die Familie Biller, die immer wieder Hilfsbedürftige oder Kinder- und Jugendeinrichtungen bedenkt. Spenden für soziale Zwecke sind ihr ein Herzensbedürfnis", fügt Evelin Walter hinzu. Und dann zeigt sie, was Biller dieses Mal an Wünschen aus der Hilfsaktion erfüllen möchte. Gleich drei Familien möchte das Möbelhaus glücklich machen,, mit einem Kleiderschrank, einem Schreibtisch und einem Bett samt Unterbau, Lattenrost und Matratze. "Uns geht es als Unternehmen gut und so möchten wir auch gern wieder etwas in die Region zurück geben. Und wenn es Vogtländer gibt, die unverschuldet in Not geraten sind und unter der vor allem die Kinder leiden, dann gibt es keine Frage", sagt die Verkaufsleiterin: "Und um hilfsbedürftigen Menschen zu helfen, sind alle Teams mit ganzem Herzen dabei. Immerhin werden auch die gespendeten Möbelstücke nach Lengenfeld, Auerbach und Plauen von uns ausgeliefert und auch von uns aufgestellt. Service wird bei uns immer groß geschrieben", sagt die 54-jährige.
 "Biller feiert in diesem Jahr 70. Jubiläum mit vielen Aktionen auch für die Kunden. Der Biller-Senior hat 1948 als Schreinermeister in Landshut angefangen, heute ist daraus das Familienunternehmen entstanden, dass seit 1994 auch in Plauen einen Standort hat", blickt Evelin Walter in die Geschichte.
 Derzeit läuft das Weihnachtsgeschäft mit 50 Prozent Ermäßigung für Weihnachtsartikel. "Da kann man schöne Schnäppchen machen", wirbt Frau Walter. Super gelaufen seien auch die vergangenen Aktionen rund um den Advent. "Ob Wintermarkt im oder Adventsmarkt vor unserem Haus, beides lief super. Beim Markt vor der Haustüre mit Freibier, Freiglühwein, Eisstockschießen und vielem mehr, was der Besucherzustrom wirklich riesig. bei uns im Vogtland gehört es halt dazu, dass es 'schie‘ ist."
 Und wer sich noch Anregungen für die weihnachtliche Dekoration holen möchte, der kann durch das Einrichtungshaus bummeln und sich umsehen.
 Nun hofft Evelin Walter, dass Kleiderschrank, Bett und Schreibtisch den Kindern aus den drei vogtländischen Familien gefallen werden. Und wünscht allen ein schönes Weihnachtsfest und alles Gute im neuen Jahr.    M. T.