Bikewelt will wachsen

"Als Urlaubsregion müssen wir unser touristisches Angebot für den Sommer erweitern", erklärt Schönecks Bürgermeisterin Isa Suplie auf Nachfrage des Vogtland-Anzeigers. Der Stadtrat stimmte auf seiner letzten Sitzung der Erweiterung des bestehenden Bikeparks von bisher zwei auf vier Strecken und dem Anlegen eines Übungsparcours zu.

"Immer mehr Menschen sind mit dem Mountainbike unterwegs, dem wollen wir Rechnung tragen. Damit schaffen wir uns touristisch in der Region ein Alleisstellungsmerkmal", so die Bürgermeisterin. Geht es nach dem Willen der Stadträte, könnte in Zukunft ein länderübergreifendes Streckennetz entstehen. "Geplant sind Routen bis ins tschechische Bublava und Kraslice. Gespräche dazu finden mit unseren Nachbarn statt. Derzeit werden von uns die eigentums- und naturschutzrechtlichen Fragen geklärt und für das nötige Baurecht gesorgt", sagte Isa Suplie. mm